Home



Überblick

Das Bremer Institut für Soziale Arbeit und Entwicklung e.V. (BISA+E) widmet sich Aufgaben in sozialen, sozialpolitischen und sozialarbeitswissenschaftlichen Bereichen in Bremen und in der Region Bremen.

 

Gegründet wurde das Institut im Dezember 2006 von Wissenschaftler/innen verschiedener Hochschulen und Praktiker/innen Sozialer Arbeit mit dem Ziel einer fachlichen, kritischen und anwendungsorientierten Weiterentwicklung Sozialer Arbeit.

 

Wir arbeiten in enger Kooperation mit dem "Bremer Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit" (AKS) und dem Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen. Ein reger Austausch mit Theoretiker/innen wie Praktiker/innen Sozialer Arbeit, unsere Einbindung in die Lehre sowie die Einbeziehung von Studierenden in Lehr- und Lernforschungsprojekte sind Ausdruck der vernetzten Arbeitsweise, mit der wir unsere Ziele verfolgen.

 

 

BISA+E bietet Dienstleistungen in folgenden Bereichen an:

FORSCHUNG

Das Institut bietet Trägern der Sozialen Arbeit ein breites Spektrum an wissenschaftlicher (Praxis-)Forschung und Begleitung an - akteursbezogen, dialogorientiert und interdisziplinär.

 

Weitere Informationen hier.

LEHRE

Mitarbeiter/innen des Instituts unterrichten regelmäßig Studentinnen und Studenten an der Hochschule Bremen und binden diese in ausgesuchte Lehr- und Lernforschungsprojekte ein.

 

Weitere Informationen hier.

VERANSTALTUNGEN

Das Institut veranstaltet in Kooperation mit verschiedenen Institutionen Fachtagungen, Seminare und Vorträge zu aktuellen Themen der Sozialen Arbeit.

 

Weitere Informationen hier.

 

FACH- UND POLITIKBERATUNG

Wir beraten Träger und Akteure Sozialer Arbeit wissenschaftlich fundiert und anwendungsorientiert zu Themenfeldern aus Praxis, Politik und Forschung.

 

Weitere Informationen hier.

 

 FORT-UND WEITERBILDUNGEN

BISA+E bietet Studierenden und Fachkräften der Sozialen Arbeit kostengünstige Fort- und Weiterbildungen u.a. in den Bereichen Kinder- und Jugenhilfe sowie Gemeinwesenarbeit an.

 

Weitere Informationen hier.

 

 

 

 

 

 

 

 



Letzte Änderung: 21.12.2012 von Webmaster